Vitamin D - Dein Sonnenhormon

Vitamin D ist in vielerlei Hinsicht ein besonderes Vitamin. So ist es das einzige Vitamin, das der Körper selbst bilden kann und der einzige Nährstoff, bei dem der Mensch nicht primär auf die Nahrung, sondern auf die Sonne angewiesen ist. Während es in Nahrungsmitteln kaum in nennenswerten Konzentrationen vorkommt, können große Mengen Vitamin D3 vom Körper durch direkte Sonneneinstrahlung in der Haut selbst hergestellt werden.

Vitamin D ist nicht wie fast alle anderen Vitamine nur ein Reaktionspartner im Stoffwechsel, sondern wird im Körper in eine Hormon-ähnliche Form umgewandelt, die direkt diverse körperliche Prozesse steuert. Vitamin D wirkt in fast allen Körperzellen, in denen es über spezielle Vitamin-D-Rezeptoren den Zellstoffwechsel und sogar das Genmaterial steuert.

Vitamin D ist damit zentral für die Zellgesundheit und in Folge für die Gesundheit insgesamt und wird heute als einer der wichtigsten Bausteine für unsere Gesundheit angesehen.
Wie bei vielen Vitaminen, die ihre Wirkung tief an der Basis unseres Organismus haben, sind die Symptome bei einem leichten Mangel zunächst sehr unspezifisch:
Müdigkeit, Depression, Konzentrationsschwierigkeiten, schwaches Immunsystem, Schwindel und Kreislaufprobleme sind die ersten Anzeichen eines Vitamin-D-Mangels.
Doch verheerend sind besonders die Spätfolgen eines Vitamin-D-Mangel. Eine anhaltende Unterversorgung mit Vitamin D wird heute mit vielen schweren Krankheiten, wie Herz- und Kreislauferkrankungen, Bluthochdruck, Osteoporose, Grippale Infekte, Atemwegserkrankungen, Asthma, Diabetes mellitus, Demenz, Multiple Sklerose, Arteriosklerose, Rheuma, Krebs in Verbindung gebracht. Da Vitamin D das Immunsystem steuert und direkt auf DNA, Zellen und das Nervensystem wirkt, scheint ein Vitamin-D-Mangel ein zentraler Faktor beim Entstehen vieler Krankheiten zu sein.

Vitamin-D-Mangel trifft fast jeden                  
Gleich mehrere großangelegte Studien kamen in den letzten Jahren zu einem erschütternden Ergebnis: Etwa 80-90 Prozent der Deutschen leiden unter einer Unterversorgung mit Vitamin D. (1, 2) Bei keinem anderen Vitamin ist die Versorgungslage derart kritisch, wie bei Vitamin D. (3, 4) Dieses traurige Bild zeigt sich in fast allen Ländern nördlich des 40. Breitengrades, da hier die Intensität der Sonne für fast die Hälfte des Jahres nicht für die körpereigene Vitamin-D-Produktion ausreicht.

Das ist besonders besorgniserregend, da sich das „Sonnenvitamin“ Vitamin D immer mehr als das vielleicht wichtigste Gesundheitsvitamin überhaupt herausstellt. Während bei vielen anderen Vitaminen die Forschungslage nicht eindeutig ist, scheint sich die Wissenschaft bei Vitamin D mittlerweile einig zu sein: Das Vitamin spielt eine zentrale Rolle für unsere Gesundheit und beeinflusst auch die Sterblichkeit maßgeblich.

WARUM WISSEN WIR NICHTS DAVON?

WEIL ES NICHT INTERESSANT IST FÜR DIE PHARMAINDUSTRIE!

Die Pharmaindustrie, die Ärzte und Spitäler, die Krankenkassen und –Versicherungen leben nicht von gesunden Menschen! Medikamente heilen keine Krankheiten! Oft geschieht noch das Gegenteil, wir werden immer kranker und neue Krankheiten entstehen. Zudem sind Vitamin D-Präparate zu günstig für Grossumsätze und fallen damit in die gleiche Sparte wie auch Methadon und Hanföl.

Wir finden immer weniger Vitamin D in unseren industriell hergestellten Lebensmittelindustrie. Die Sonnencremes die wir mit immer höheren Schutzfaktoren als Barriere auf unsere Haut, dem grössten Organ, welches Vitamin D aufnehmen kann, schmieren - aus Angst vor Hautkrebs. Die Empfehlung lautet mind. 30 Minuten bevor wir aus dem Haus gehen, die Sonnencreme einzureiben, damit keine „schädlichen“ Sonnenstrahlen an unsere Haut kommen.

Bitte hinterfrage dich immer, wenn du etwas aus Angst machst, ob es überhaupt Sinn macht, was du tust. Wenn du Angst hast, kannst du besser gesteuert und manipuliert werden. Und nur, weil es "alle" machen, heisst es nicht, dass es sinnvoll für dich ist! Du bist ein Individuum und individuell mit dem Kollektiv verbunden. Das ist etwas anderes als das momentan zellebrierte "WIR SIND ALLE GLEICH". Sind wir nicht! Du bist du und ich bin ich!

Finde zurück zu deinen Ursprungsgefühlen und deinem Urvertrauen in dich. Du spürst sehr genau, wann es unangenehm auf deiner Haut wird und du zu viel Sonnenstrahlen erwischst. Du spürst instinktiv, wann es Zeit wird in den Schatten zu gehen. Du weisst auch, wie du dich dann mit Kleidung, Hüten und Sonnenbrillen schützen kannst und wann es sinnvoll ist, eine Sonnencreme aufzutragen.

Es ist Zeit zu erkennen, dass wir Menschen in vielen Bereichen manipuliert werden.

Und nun meine letzte Bitte: Glaube mir kein Wort, sondern mache dich auf, um deine eigene Wahrheit zu finden.

Vielen Dank, dass du meinen Betrag gelesen hast!

Ich wünsche dir von Herzen eine strahlende Gesundheit! Du bist das Licht deiner Seele!

Erzähl es weiter …. es ist Zeit für Neues!

Gabriella

Meine Quelle mit vielen wertvolle Informationen findest du hier: http://www.vitamind.net/